Die Versuchung der Pestmagd

Die Versuchung der Pestmagd❴Download❵ ➵ Die Versuchung der Pestmagd Author Brigitte Riebe – Jobs-in-kingston.co.uk Ein ruchloser Kardinal eine verschmähte Geliebte und eine Seuche vor der alle gleich sindMainz 1542 Nach der Flucht aus dem pestverseuchten Köln finden der unkonventionelle Arzt Vincent de Vries und Ein ruchloser Kardinal eine verschmähte Geliebte und eine Seuche vor der alle gleich sindMainz Nach der Flucht aus dem pestverseuchten Köln finden der unkonventionelle Arzt Vincent de Vries und seine Pestmagd Johanna in Mainz eine neue Heimat Sie folgen damit dem Ruf von Kardinal Albrecht doch Johanna traut diesem nicht und hat dunkle Vorahnungen Und tatsächlich Eines Tages ist ihre kleine Tochter Die Versuchung MOBI :¿ spurlos verschwunden Halb wahnsinnig vor Angst irren sie und Vincent durch die Stadt in der erste Fälle von Schwarzen Blattern aufgetreten sind – die Pockenform die innerhalb von Stunden den Tod bringt. Der Moment wenn du nach fast 14 des Buches merkst dass es der zweite Teil einer Reihe ist und du deshalb die ganzen Zusammenhänge nicht kapiert hast 😂🙈 Abgebrochen Die Versuchung der Pestmagd“ und ist die Fortsetzung des Romans „Die Pestmagd“Nun habe ich diesen Roman auch gelesen und hier kommt meine RezensionNach der Pest die Schwarzen BlatternNachdem ich „Die Pestmagd“ mit großem Lesevergnügen verschlungen habe stürzte ich mich nun auf den zweiten Teil der Saga und ich wurde bei diesem Buch nicht enttäuschtDer Einband ist sehr schön und passend gestaltet aber das ist bei den Büchern dieser Autorin generell der Fall„Die Versuchung der Pestmagd“ gefiel mir sogar noch etwas besser als „Die Pestmagd“Das kann aber auch daran liegen dass ich die Hauptfiguren schon aus dem ersten Band kannteEs waren gute alte Bekannte für mich denn sie sind sehr gut und tiefgründig dargestelltZwingend gelesen haben muss man den ersten Band nicht ich würde es aber trotzdem empfehlenWieder ist der Autorin ein großer Wurf gelungen erneut spielt er im MittelalterFlüssig zu lesen allerdings stockte ich bei einigen Begriffen aus dem Mittelalter und er Medizin Dieses war jedoch zu verkraften und tat dem Vergnügen keinen AbbruchIm Gegenteil – konnte ich doch noch etwas lernen und es ist auch nicht fortlaufend der Fall gewesen Und sehr gut hilft das gut ausgearbeitete Nachwort schließlich ist nicht jeder Leser ein Medizinhistoriker auch daran wurde von der Autorin gedachtDiesmal werden wir zunächst nach Basel dann nach Mainz entführt da Vincent am Hofe des Kurfürsten von Mainz arbeiten sollGenauer gesagt handelt es sich um Kardinal Albrecht von Brandenburg der das Leben freudig und verschwenderisch liebt welchem Johanna jedoch misstrautDieses Stellenangebot nimmt Vincent mit Freuden an schließlich hofft er mit Freude seiner Wissenschaft nachgehen zu könnenUnd auch Johanna ist froh schließlich hat ihr da bigotte Basel wenig gefallenÄhnlich sieht es Jakob ihm ist die Stadt zu eng und zu düsterVincent Johanna Jakob und Barbara sind also eine Familie geworden und haben auch Sabeth nicht vergessen Ebenso ist Nele die Ziehtochter mit von der PartieVincent soll mit dem Teufel im Bund sein? So ein UnsinnJedoch es ist nicht zu leugnen es wird brenzlig in Basel nicht nur für VincentEs geht also dann nach Mainz der Aufenthalt dort beginnt auch gleich sehr spannend Lest jedoch selbst Ich hatte jedenfalls immer das Gefühl direkt am Geschehen zu sein selbst durch die mittelalterlichen Straßen zu gehenEs bleibt auch spannend das ganze Buch über zumal auch Vincent von seiner Vergangenheit eingeholt wirdAgnes Pless? Sehr gerissenUnd was führt Malin nur im Schilde???Beide Frauen zusammen ein fieses Gespann das kann ich Euch versichernDie würde ich nicht meinem ärgsten Feind wünschenLest selbst Ihr werdet in diesem Buch versinkenDie Schwarzen Blattern brechen aus eine Gefahr für die Familie es wird nicht die einzige Gefahr bleibenJohannas Misstrauen gegenüber dem Kardinal war durchaus berechtigt denn er ist alles andere als ein KostverächterEs bleibt turbulent und auch in der Beziehung zwischen Johanna und Vincent lacht auch nicht immer nur die Sonne Wie heutzutage eben auchUnd das ist nicht die einzige Beziehung die irgendwie schief lieg denn auch Jakob der Sohn von Johanna und Vincent sitzt zwischen zwei Stühlen Damit nicht genug denn Jakob begibt sich auf ein Terrain von welchem er zunächst nichts ahntUnd Sabeth ist sie wirklich so wirr wie angenommen wird?Wird Miriam die Schwarzen Blattern überleben?Und dann wird auch noch die kleine Barbara entführtWird es gut ausgehen? Lest selbstAn Spannung und wunderbaren Bildern fehlt es diesem wunderbaren Roman also wirklich nicht ganz bestimmt habe ich ihn nicht zum letzten Mal gelesenUnd auch ich könnte mir eine Verfilmung sehr gut vorstellen Brigitte Riebe ist wieder ein großartiger Roman gelungen der das Mittelalter in all seiner Farbenpracht und in seiner Düsternis aufleben lässtJohanna und Vincent verschlägt es nach ihrer Flucht aus Köln erst nach Basel in Johannas alte Heimat Hier hat sich aber sehr viel verändert seit Basel protestantisch geworden ist Es gibt keine frohen Feste mehr sondern alles ist sehr ernst und irgendwie grau in grau Vincent gerät durch seine Arbeit bald wieder in Schwierigkeiten und auch Jacob hat große Anpassungsschwierigkeiten und begeht eine große Dummheit Insgesamt ist Basel wohl nicht der richtige Ort für die Familie de Vries Durch die Begegnung mit dem Juden Mendel del Baruch ändert sich dann aber bald alles für die Familie und sie zieht nach Mainz Hier hoffen sie auf einen Neuanfang und das endlich etwas Ruhe ins Familienleben einzieht Doch das lässt die Autorin natürlich nicht zu Nicht nur das Vincent mit dem Kurfürsten von Mainz einen äußerst schwierigen Patienten hat die Vergangenheit ihn hier auch noch einholt bricht auch noch eine teuflische Krankheit aus die Schwarzen BlatternBrigitte Riebe schreibt so lebendig das man sofort das Gefühl hat mitten im Geschehen zu sein Alle Figuren sind absolut glaubwürdig und ich habe oft mit ihnen gelitten Intrigen Missverständnisse Morddrohungen Liebe Krankheiten und Glaubensfragen sind spannend aufeinander abgestimmt und machen das Buch zu einem Erlebnis und ließ mich kaum mal eine Pause machen Es handelt sich hier ja um eine Fortsetzung des Romans „Die Pestmagd“ und ich würde auch jedem empfehlen dieses Buch vorher zu lesen da es sich durchaus lohnt und man vielleicht das eine oder andere besser versteht Aber zwingend Notwendig ist es nicht denn immer wieder wird kurz angerissen was Johanna und alle anderen ihrer kleinen Familie vorher passiert ist Aber passend im Text so dass es auch für diejenigen die den Vorgängerband kurz vorher gelesen haben nicht wie eine ständige Wiederholung vorkommtSehr interessant war auch wieder das Nachwort in dem die Historischen Fakten dargestellt werden und die Autorin Fakten und Wahrheit für den Leser nachvollziehbar machen Alles in Allem ein sehr interessantes spannendes und lesenswertes Buch Das CoverDas Cover gefällt mir gut auch wenn ich finde das die Blonden Haare nicht wirklich zu der Frau passen ich hätte sie mir eher mit dunklen Haaren vorgestellt Aber es soll wohl die Protagonistin darstellen und diese ist BlondDie ProtagonistenHier haben wir wieder die gleichen Protagonisten wie auch im ersten Teil der Geschichte Johanna die Witwe Sie hat sich super gemacht hat sehr viel Selbstvertrauen und ich mag sie einfach sie ist so eine gute Person der man einfach nichts schlechtes andenken willZum zweiten haben wir auch wieder Vincent dabei als Medicus ist er wieder im Kampf gegen verschiedenste Krankheiten doch hier wird es wieder Gefährlich denn die schwarzen Blattern die Pocken gehen um Auch er ist wieder willenstark und zum teil auch sehr stur wie man ihn kenntDer SchreibstilDer Schreibstil hat mir ebenfalls gut gefallen die Geschichte ist angenehm flüssig geschrieben und man kommt sehr schnell rein Ich könnte mir vorstellen man kann dieses Buch auch als Einzelband lesen und benötigt den ersten Band nicht wirklich da hier zwar ab und zu von der Vergangenheit erzählt wird aber man dadurch alle Infos bekommt die wichtig sindDie AutorinBrigitte Riebe ist promovierte Historikerin und arbeitete zunächst als Verlagslektorin Sie hat zahlreiche erfolgreiche historische Romane geschrieben in denen sie die Geschichte der vergangenen Jahrhunderte wieder lebendig werden lässt Zum Beispiel erzählt sie in Die Braut von Assisi vom Leben des heiligen Franziskus oder in Die Pestmagd vom verheerenden Peststerben in Köln um 1540 Die Autorin lebt mit ihrem Mann in MünchenMein FazitEin toller zweiter Band der mir gut gefallen hat Ich bin wieder richtig Fan von Historischen Büchern geworden und man sieht hier schön das sie nicht immer kompliziert mit gefühlten 1000 Personen sein müssen German Audiobook obviously the shortened version I think the longer version would have been better always feels like you're missing something The continuation of the Pestmagd Johanna and Vincent again during the time of the plague Mainz 1542 Nach der Flucht aus dem pestverseuchten Köln finden der unkonventionelle Arzt Vincent de Vries und seine Pestmagd Johanna in Mainz eine neue Heimat Sie folgen damit dem Ruf von Kardinal Albrecht doch Johanna traut diesem nicht und hat dunkle Vorahnungen Und tatsächlich Eines Tages ist ihre kleine Tochter spurlos verschwunden Halb wahnsinnig vor Angst irren sie und Vincent durch die Stadt in der erste Fälle von Schwarzen Blattern aufgetreten sind – die Pockenform die innerhalb von 48 Stunden den Tod bringt Wieder steht die starke junge Frau im Mittelpunkt der Handlung Ein paar Jahre sind vergangen und Johanna lebt mit Vincent und ihrer Tochter Barbara inzwischen am Hof Kardinal Albrechts von Brandenburg in Mainz der der jungen Familie anfangs durchaus gewogen ist Doch dann werden Johannes düstere Vorahnungen leider nur allzuschnell bittere Realität Seite um Seite bangt man um die Protagonisten bis zum Schluß bleibt es hochdramatisch