Die letzte Bastion Der letzte Krieger #3

Die letzte Bastion Der letzte Krieger #3[Reading] ➼ Die letzte Bastion Der letzte Krieger #3 By David Falk – Jobs-in-kingston.co.uk Weder eine Armee aus Untoten noch die zerstörerische Kraft der Drachen vermochte das Volk der Menschen zu vernichten Doch die Tage des Friedens wollen nicht kommen Denn das wahre Unheil blieb bisher Weder eine Armee aus Untoten Bastion Der PDF Ë noch die zerstörerische Kraft der Drachen vermochte das Volk der Menschen zu vernichten Doch die Tage des Friedens wollen nicht kommen Denn das wahre Unheil blieb bisher im Schatten verborgen Mit Die letzte Schlacht bringt David Falk sein High Fantasy Epos um den zynischen Krieger Athanor zu einem actionreichen Abschluss Als König des Menschenreichs sieht sich Athanor einer immer größeren Plage durch Untote gegenüber Uralte Kreaturen erheben sich die schon zu Lebzeiten so gefährlich waren dass die Götter ihnen den Tod sandten Auf der Suche nach Antworten erkennt Athanor was den Toten ihren Die letzte Epub / Frieden raubt und dass mehr auf dem Spiel steht als nur das Schicksal der Menschen. Athanor ist der letzte Mensch Ardaias Er überlebte Drachen Untote und erlitt schwere Verluste Doch niemals dachte der zynische Krieger daran klein beizugeben Nun tritt Athanor in seinen letzten großen Kampf gegen den Dunklen an Und nicht nur die Menschheit steht auf dem Spiel Nach der Zerstörung des Ewigen Lichts versuchen Athanor und seine Freunde verzweifelt die Welt vor der Herrschaft des Dunklen zu retten Ein Bündnis mit den Chimären verspricht Hoffnung doch während Athanor das Tor des Totenreichs sucht sammeln sich übermächtige Gegner um die Lebenden in einer letzten großen Schlacht zu vernichten Kann die Menschheit ihr Schicksal noch abwenden? Oder wird die Welt für immer von Finsternis verschlungen werden?Klappentext Achtung Enthält Spoiler zu den vorherigen Teilen dieser Highfantasy ReiheDieser Teil schließt direkt an den 3 Teil dieser Highfantasy Reihe an Die Dionier sind nun in der Alten Welt angekommen in der Hoffnung hier ein neues Zuhause und Frieden zu finden Doch hier scheint es noch viel schlimmer zu sein Nicht nur dass sie von den Elfen alles andere als Willkommen geheißen werden auch hier erheben sich die Toten Der Dunkle selbst scheint hier das Land zu übernehmen und ein riesiger untoter Gigant hat das Ewige Licht zerstört Athanor versucht die Elfen zu einem Bündnis der Völker zu überreden um dem Dunklen gemeinsam entgegenzutreten Doch diese scheinen an so einem Bündnis nicht interessiert zu sein Schwierige Zeiten brechen heran Entscheidungen müssen getroffen und Schlachten geführt werden Doch diese Schlachten gegen Untote scheinen ohne Hoffnung denn es werden immer mehr und sie haben nur ein Ziel im Auftrag des Dunklen das letzte Ewige Licht zu zerstören und alle Völker zu vernichten Wie kann man dieser scheinbar unbesiegbaren Macht entgegentreten? Wie kann man sie besiegen und vor allem woher kommt diese Flut von Untoten?Hier wird aus mehreren Perspektiven erzähltAthanor der Kaysar der Menschen und scheinbar letzte Hoffnung für alle VölkerLaurion der junge Magier an Nemeras Seite der auch noch unsterblich in sie verliebt ist und es aber nicht zeigen darf und kann und deswegen leicht frustriert istLeones ein Greifenreiter an der Grenzwacht ehemaliger Anhänger des Verräters KavarathOmeon zwielichtiger Elfenmagier der mit den Harpyien gemeinsame Sache macht und eigene Ziele verfolgtOrkzahn Troll und Freund Athanor's der die Elfen am liebsten schon allein aufgrund ihrer Arroganz fressen würdeetcEbenso treffen wir hier auf alte Bekannte die verloren geglaubtDurch diese verschiedenen Perspektivwechsel und vielen Charaktere ist diese Highfantasy zwar komplex wird jedoch niemals langweilig und hält den Leser schon allein dadurch auf Trab Hinzu kommt der geniale Schreibstil flüssig fesselnd und temporeich Der Plot ebenso genial wie der Schreibstil actionreich spannend komplex mit epischen Schlachten Alles in so einer bildhaften und atmosphärischen Sprache daß man als Leser meinen könnte man ist mitten drin statt nur dabei Als Leser weiß man nie was einem auf der nächsten Seiten erwartet denn auch Hauptcharaktere sind bei David Falk nicht sicher vor dem Tod Gegen Ende werden die Fäden aller Teile zu einem großen Ganzen verknüpft und alles führt zu einem schlüssigen Ende Doch Achtung Auch hier kommt es noch zu einer Überraschung mit der man niemals rechnen würdeFazit Absolut geniale und neue Art der Highfantasy Spannend actionreich mit Witz und trockenem Humor komplex absolut epische Schlachten und vielen überraschenden WendungenEine Highfantasy Reihe die ich verschlunge habe mich immer wieder hechelnd und ungeduldig auf den nächsten Teil warten ließ und ich jedes Mal traurig war als das Buch zu Ende war Dementsprechend geht es mir nun am Ende dieser Reihe g Jedenfalls DAS nenne ich gelungen SO muss es sein und daher eine absolute Leseempfehlung für alle Highfantasy Fans die vor blutigen Schlachten Action und etwas Neuem nicht zurückschreckenTja und mir bleibt jetzt wohl nichts anderes übrig als wieder einmal hechelnd und ungeduldig auf den nächsten Fantasy von David Falk zu warten Nachdem Athanor das Volk der Menschen vor der Vernichtung durch die Drachen bewahren konnte wurde er zum König des Reiches ernannt eine Ehre und Bürde zugleich Die Verehrung durch seine Anhänger ist ihm lästig einen prächtigen Hofstaat gibt es auch nicht Und auch die Tage des Friedens wollen nicht kommen Denn noch immer wollen die Toten ihre Ruhe nicht finden Uralte Kreaturen erheben sich die schon zu Lebzeiten so gefährlich waren dass die Götter ihnen den Tod sandten Auf der Suche nach Antworten erkennt Athanor was den Toten ihren Frieden raubt und dass mehr auf dem Spiel steht als nur das Schicksal der Menschen Klappentext Athanor und seine wild zusammengewürfelte Armee haben den Sieg über die verfeindeten Drachen und die Nekromanten errungen Dion liegt in Trümmern die Anzahl der Bewohner wurde stark dezimiert und der kärgliche Rest versucht zur Ruhe zu kommen und mit dem Wiederaufbau zu beginnenDoch Zeit zum Verschnaufen bleibt weder den Dioniern noch Athanor denn schon rast die nächste Katastrophe auf sie zuDie Toten erheben sich zum wiederholten Male doch diesmal ist es schlimmer und furchteinflößender Denn selbst uralte Kreaturen die schon seit Jahrtausenden tot sind kommen zurück Untote können nun auch tagsüber wandeln auch unsichtbare Geister erheben sich und Dämonen fahren in die Lebenden und verwandeln sie in GhuleDoch diese Gefahr beschränkt sich nicht nur auf Dion sondern breitet sich über den Ozean aus bis in die Alte Heimat mit den ElfenlandenHier trifft man auf alte Bekannte aus dem 1 Teil wie zB auf den sympathischen Troll Orkzahn der die Veränderung in der Alten Heimat als Erster zu erkennen scheintMit seinem Drachenfreund Akkamas beschließt Athanor in einen scheinbar aussichtslosen Kampf zu ziehen ein Kampf gegen etwas Großes Ein Kampf zwischen Gut und Böse Licht und DunkelheitDieser Teil schließt fast nahtlos an den 2 Teil an und ist eigentlich nur Auftakt für das große Finale welches im 4 Teil stattfindet Daher darf man sich auch nicht über das mehr als nur offene Ende wundernAber wenn man das weiß eröffnet sich einem eine rasante Fahrt durch eine fantastische Fantasywelt mit spannender Handlung und actionreichen Szenen sodass man das Buch in einem Rutsch durchlesen möchteWie in den vorherigen Teilen besticht der Autor durch seinen knackigen und rasanten Schreibstil und bildhaften UmgebungsbeschreibungMan meint die Hitze Dions die Kälte und Nässe der offenen See auf der Haut spüren die kargen Trollhügel sehen und die Wälder der Elfen riechen zu können Diese Empfindungen einem Leser so nahe zu bringen schafft nicht jederDas einzige Manko sind jedoch die viel zu raschen Wechsel zwischen den verschiedenen Handlungsstränge Mancher Strang nimmt gerade mal etwas über eine Seite ein Kaum hat man sich in eine Handlung eingefunden reißt sie zwar mit einem genialen Cliffhanger ab und dies stört somit etwas den Lesefluß Mit Fortschreiten der Geschichte wird das zwar geringer aber veranlasst mich trotzdem dazu einen Stern abzuziehen Das ist jedoch Meckern auf hohen NiveauFazitObwohl der 3 Teil rund um die Abenteuer von Athanor Auftakt für das große Finale Die letzte Schlacht ist und somit ein offenes Ende beinhaltet konnte mich die Geschichte begeisternRasanter und bildgewaltiger Schreibstil tolles Setting spannende Handlung und actionreiche Kampfszenen Was will man mehr?Von mir gibt es daher eine absolute Leseempfehlung und ich kann es jetzt schon nicht mehr erwarten bis ich mich mit Athanor in Die letzte Schlacht stürzen kannTippMan sollte diese Tetralogie der Reihe nach lesen um in den vollen Genuß dieses Fantasy Epos zu kommen1 Der letzte Krieger2 Der letzte König3 Die letzte Bastion4 Die letzte Schlacht

Die letzte Bastion Der letzte Krieger #3 ePUB ´
  • Paperback
  • 576 pages
  • Die letzte Bastion Der letzte Krieger #3
  • David Falk
  • German
  • 14 August 2014
  • 9783492280174